5 Kommentare

Kommentar von: Walter Kohl [Besucher] E-Mail
*****
Walter KohlIch finde den Beitrag so gut, daß ich ihn auf meinem Blog verlinkt habe:
http://walter-kohl.blogspot.com/2013/04/merkel-rechnet-deutsche-reich-zu-recht.html
19.04.13 @ 21:02
Kommentar von: Eberhard Schneider [Besucher]
*****
Eberhard SchneiderWas soll man über diese Frau noch sagen.
Sie ist es nicht wert irgendwo erwähnt zu werden und ich hoffe wenn wir irgend-
wann wieder eine freie Presse haben wird sie so gewürdigt als das was sie war.Eine Verbrecherin am eigenen Volke.
Und als willige Kurtisane der Finanzmafia unterstützt von verkommenen Parteien wie CSU-FDP-SPD und den GRÜNEN
19.04.13 @ 20:24
Kommentar von: Theo [Besucher]
TheoDie mathematischen Kenntnisse der hiesigen Journaille nebst Politkaste ist unter aller Sau! Denn das ist doch derselbe Trick wie bei der Bundesbank vor zwei Wochen: Mittelwert Median ist nicht gleich Durchschnitt! Der Wert MEDIAN besagt hier nur, dass in Detuschland die Vermögen noch ungerechter verteilt sind, als in den anderen Ländern (wo meinetwegen noch ImmoBlasen-Werte für Hauseigentum dazu kamen).
alles schon erklärt und bewiesen hier:
http://jasminrevolution.wordpress.com/2013/03/24/die-luge-der-woche-deutsche-armer-als-spanier/
19.04.13 @ 20:22
Kommentar von: Paul [Besucher]
PaulEiner am 7. Juni in Paris vorgestellten Vergleichsstudie zufolge liegt Deutschland bei den gesetzlichen Rentenleistungen unter den 31 OECD-Staaten an letzter Stelle.
Durch die Abkopplung von der Produktivitätsentwicklung hätten Arbeitnehmer bei einem Einkommen von 1000 Euro später eine Rente von gerade einmal 400 Euro. Das OECD-Niveau liege dagegen bei 730 Euro, die Dänen bekämen 1200 Euro.
19.04.13 @ 20:14
Kommentar von: Karl-Albrecht [Besucher]
*****
Karl-AlbrechtAnzumerken wäre auch, dass es sich beim Rentensystem in Deutschland um ein Umlagesystem handelt. Die Renten werden also durch aktuelle Einnahmen (=Steuern) bestritten und stellen daher keinen Vermögenswert der Menschen da. Zwar mag es unwahrscheinlich sein, dass es irgendwann einmal keine Rente mehr geben wird, wie hoch bzw. niedrig diese ausfallen wird, steht allerdings in den Sternen und ist auch durch nichts garantiert. Säuft die Wirtschaft ab, tun dies die Renten ebenfalls. Das Haus des Spaniers ist dann allerdings immer noch ein Haus in dem man kostenlos wohnen kann. In dieser Hinsicht kann die Studie also durchaus als objektiv bezeichnet werden!
19.04.13 @ 17:12

Einen Kommentar hinterlassen


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht auf dieser Seite angezeigt.
SchlechtExzellent
(Zeilenumbrüche werden zu <br />)
(Für meinen nächsten Kommentar auf dieser Seite.)
(Andere Benutzer können mich kontaktieren - Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.)
E-Mail-Benachrichtiung bei neuen Kommentaren zu diesem Eintrag erhalten.
E-Mail-Benachrichtiung bei neuen Einträgen auf der Webseite erhalten.

Charts

EUR/USD (Euro / US-Dollar)
EUR/USD (Euro / US-Dollar) Chart
Gold
Kurse zu Gold, Silber, Platin, Palladium in USD | Gold.de
Kurse zu Gold, Silber, Platin, Palladium in EUR | Gold.de
Gold Chart
Silber
Kurse zu Gold, Silber, Platin, Palladium in USD | Gold.de
Kurse zu Gold, Silber, Platin, Palladium in USD | Gold.de
Silber Chart
BTC/USD (Bitcoin / US-Dollar)
BTC/USD (Bitcoin / US-Dollar) Chart
Kursanbieter: FXCM, Bitstamp

Nachrichten-Ticker

News



Finanzen


Blogs





Suche

Benachrichtigung

Geben Sie Ihren Namen und E-Mail-Adresse an, um Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

Statistik

Seitenaufrufe gesamt: 2.648.872
Aufrufe heute: 548
Aufrufe gestern: 2.323
max. Aufrufe pro Tag: 14.603
gerade online: 1
max. online: 340

Folgen Sie uns!