9 Kommentare

Kommentar von: Endlich ein wahres Wort [Besucher]
*****
Endlich ein wahres WortSehr guter Artikel.

Dank dem Fernsehen und der Propaganda, die massenhaft betrieben wird, erkennt das gebildete
Volk nicht, dass sie nur ein Mittel zum Zweck sind,
und dass sie nur die beiden Seiten derselben Medaille serviert bekommen.

Früher war ich gegen Russland, aber wenn ich heute noch mal darüber denke, erkenne ich dass die Russen nur wahren Frieden und keine New World Order wollen.
17.07.14 @ 07:54
Kommentar von: MB [Mitglied] E-Mail
MB@ RcB

Wir versuchen bei FreiundQuer wieder häufiger unsere Meinung und Ansichten in neue Artikel zu fassen.

Leider bremst uns das Berufsleben dabei viel zu häufig aus, manchmal sogar für längere Zeit aber wir bleiben weiter dran, versprochen!
06.03.14 @ 19:06
Kommentar von: RcB [Besucher]
*****
RcBSchöner Artikel MB, hatte auch ein paar einzelheiten die ich noch nicht kannte. Ansonsten kotzt es mich echt an wie Blind der Großteil der Bevölkerung ist. Zu Zeiten der Stasi und Westfunk war das alles zwar scheinbar viel einfacher, aber die Leute haben noch viel mehr alle Informationen angezweifelt die ihnen zukamen. Sagen wir mal hauptsächlich Leute aus den neuen Bundesländern. Heute merken die Leute nicht einmal in welchen Hamsterrad sie sitzen/sich totlaufen und sind so überweltigt von der Informationsflut das sie scheinbar keine Energie zum zweifeln haben. Nach 5 mal hören das die Erde ne Scheibe ist werden die Leute auch das noch akzeptieren.

Schön das ihr wieder schreibt.
06.03.14 @ 18:07
Kommentar von: bluestar [Besucher]
*****
bluestar@Oelln
Ja, manchmal ist es zum Verzweifeln, welche verfaulte geistige Kost einem jeden Tag in den Staatsmedien vorgesetzt wird. Wer einmal die subtilen Mechanismen und Feinheiten von PR und Propaganda erkannt hat und seinen eigenen Kopf bemüht weiß schon welche Nachrichten und Bilder kommen.
Die Masse allerdings lässt sich weiter den manipulierten geistigen Abfall zur Konsumtion zubereiten, was dann an den Wahlergebnissen zu erkennen ist. So lasst es sich herrlich regieren. Denn wenn Wahlen etwas ändern würden, wären diese doch längst verboten.
Viele Grüße an alle kritischen, klugen Köpfe im Land, die noch in Zusammenhängen denken können.
04.03.14 @ 17:14
Kommentar von: Oelln [Besucher] E-Mail
*****
OellnUnd ich wollte schon aufgeben, meine Mitmenschen über das Gelüge der Massenmedien aufmerksam zu machen. Aber anhand Eurer Kommentare kann ich erkennen, dass ein Teil der Bevölkerung endlich aufwacht und durchblickt. Super Artikel, tolle Kommentare! Leute, macht weiter so!
04.03.14 @ 12:28
Kommentar von: bluestar [Besucher]
*****
bluestarSehr guter Artikel.
Es grenzt schon an Nötigung, welche Lügen, Halbwahrheiten und Nebelkerzen
dem gesunden Menschenverstand tagtäglich durch die gleichgeschalteten Massenmedien zugemutet werden.
Diese moralisch verfaulte USA spielt sich auch noch als Weltpolizist auf, einfach nur widerlich...
04.03.14 @ 11:34
Kommentar von: MeinLand [Besucher]
*****
MeinLandGut erkannt! Hinter der Sache steckt aber viel mehr. Die Weltverbrecher in der Wallstreet und der City of London sind in Zeitverzug mit der Bildung der "Neuen Weltordnung" (Weltfaschismus). Sie werden ihr Bestreben mit großen Kriegen zu beschleunigen versuchen, diese Option wurde schon vor Jahren von der NATO erarbeitet. Die Schlafschafe (Bürger im Westen) lassen sich durch riesige Hetzkampagnen und geschickte Manipulationen wie Pawlowsche Hunde konditionieren. Ein Nachteil der menschlichen Rasse, wir wollen nicht über den Tellerrand schauen, denn sonst würden wir unsere Regierung sofort hinter Schloß und Riegel bringen!
04.03.14 @ 08:48
Kommentar von: gargamel [Besucher]
*****
gargamelIch könnte mich ja immer beömmeln, wenn die Nato was von territorialer Integrität faselt, während die Amerikaner ihre Militärbasen in Deutschland immer noch nicht zugemacht haben. Aber wisst ihr, wer sich an die Verträge gehalten hat und ihre Basen fristgemäß zugemacht hat? Die Russen.
Und "Militär aus der Krim abziehen" ist auch so eine Verarschungs-Forderung. Da liegt die russische Schwarzmeerflotte, und zwar seit dem 18. Jahrhundert. Was für eine bekloppte Forderung! Vor allem möchte ich mal kurz zwei Daten gegenüberhalten. Gründung der russischen Schwarzmeerflotte in Sebastopol: 13. Mai 1783. Anerkennung der Unabhängigkeit der Vereinigten Staaten von Amerika: 3. September 1783. Die Schwarzmeerflotte hat ältere Rechte als die USA.

US-Außenminister John Kerry griff Russland scharf an. Das Land verhalte sich wie im 19. Jahrhundert und marschiere in andere Länder unter Verweis auf frei erfundene Gründe ein.
Und das wagt ausgerechnet der Außenminister des Landes zu sagen, das aus frei erfundenen Gründen in den Irak einmarschiert ist.
Aber wahrscheinlich ist das auch nur eine Verschwörungstheorie.
04.03.14 @ 07:34
Kommentar von: Klotho [Besucher]
KlothoKlare Worte, gute Analyse und ich sehe das auch so. Excellenter Artikel!
03.03.14 @ 22:46

Einen Kommentar hinterlassen


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht auf dieser Seite angezeigt.
SchlechtExzellent
(Zeilenumbrüche werden zu <br />)
(Für meinen nächsten Kommentar auf dieser Seite.)
(Andere Benutzer können mich kontaktieren - Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.)
E-Mail-Benachrichtiung bei neuen Kommentaren zu diesem Eintrag erhalten.
E-Mail-Benachrichtiung bei neuen Einträgen auf der Webseite erhalten.

Charts

EUR/USD (Euro / US-Dollar)
EUR/USD (Euro / US-Dollar) Chart
Gold
Kurse zu Gold, Silber, Platin, Palladium in USD | Gold.de
Kurse zu Gold, Silber, Platin, Palladium in EUR | Gold.de
Gold Chart
Silber
Kurse zu Gold, Silber, Platin, Palladium in USD | Gold.de
Kurse zu Gold, Silber, Platin, Palladium in USD | Gold.de
Silber Chart
BTC/USD (Bitcoin / US-Dollar)
BTC/USD (Bitcoin / US-Dollar) Chart
Kursanbieter: FXCM, Bitstamp

Nachrichten-Ticker

News



Finanzen


Blogs





Suche

Benachrichtigung

Geben Sie Ihren Namen und E-Mail-Adresse an, um Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

Statistik

Seitenaufrufe gesamt: 2.354.289
Aufrufe heute: 276
Aufrufe gestern: 2.476
max. Aufrufe pro Tag: 14.603
gerade online: 1
max. online: 340

Folgen Sie uns!