6 Kommentare

Kommentar von: Leo78 [Besucher]
*****
Leo78Langsam aber unaufhaltsam sinkt die Euro-Titanic nach der Kollision mit dem Lehman-Eisberg 2008. Der Rumpf mit Griechenland, Portugal und Spanien ist schon längst unter Wasser. Wir sind ganz oben am anderen Ende des Schiffes und beobachten noch aus sicherer Distanz wie die Menschen dort unten absaufen, aber der Rumpf wird den Rest des Schiffes unaufhaltsam in die Tiefe reißen. Die Euro-Titanic wird untergehen, das ist eine mathematische Gewissheit. Höchste Zeit, eines der silbernen und goldenen Rettungsbote für seine Ersparnisse zu ergatten, jetzt wo sie noch erschwinglich sind!
12.03.13 @ 23:06
Kommentar von: Stoppt nicht Welfare sondern Bankfare und Warfare [Besucher]
Stoppt nicht Welfare sondern Bankfare und WarfareDer Zug fährt gegen die Wand, Deutschland wird von den anderen heruntergezogen und wird selbst ertrinken, wenn es auf der Euroschiene so weitermacht. Deutschland muss sich also erst einmal freischwimmen, und das heisst, eine eigene Deutsche Währung.

Das Gegenargument der Aufwertung muss man auch ein wenig differenzierter betrachten:

1. Deutschland hatte auch zu DM Zeiten Handelsüberschüsse, nicht -defizite.

2. Eine DM Aufwertung hatten wir ständig seit der DM Einführung und hat Deutschlands wirtschaftlichen und sozialen Wiederaufstieg nach dem Krieg doch nicht aufgehalten, sondern ganz in Gegenteil das Deutsche und in der ganzen Welt bewunderte Wirtschaftswunder erst hervorgebracht!

3. 40% der Exportprodukte kommen selbst aus Importprodukten und werden also billiger durch eine Aufwertung der DM.

4. Führt eine Aufwertung der DM zu mehr Kaufkraft der Deutschen Bevolkerung, das heisst, der deutsche Arbeitnehmer kriegt wieder etwas für sein Geld statt ständig zu verlieren, wie unter dem Euro! Das ist die sogenannte Sozialdividende. Deshalb ist ja auch der Lebensstandart in starken Wahrungsländern wie der Schweiz und in der Bundesrepublik zu DM Zeiten so hoch gewesen!

5. Eine stärkere DM führt zu mehr Innenkaufkraft und damit mehr Importen, was anderen Ländern zugute kommt und deren Wirtschaftleistung fördert und hilft, von Transferleistungen unabhängig zu werden.

6. Die Abwertungen, zB der griechischen Drachme und der italienischen Lira, führen zu deren Wettbewerbsstärkung und damit der Möglichkeit, nicht auf Pump anderer, sondern eigenständig zu wachsen.

7. Summa summarum werden Europa und die Welt nicht stärker, wenn die letzten noch funktionierenden Wirtschaften auch noch kurzsichtig kaputtgemacht werden.

Der ökonomische Unsinn und die abgedroschene Psychotour, Deutschland sei Profiteur des TEURO und Schuld und verantwortlich für so ziemlich alles in der Welt, erweckt bald nur noch Gelächter:

Erstens sind Deutschlands Exporterfolge auf den Fleiss und den Erfindergeist der Deutschen zurückzuführen, und damit vollkommen verdient!

Zweitens ist die deutsche Exportwirtschaft stärker im AusserEUbereich gewachsen als innerhalb der EU, also hat etwas mit der Attraktivität der deutschen Produkte per se zu tun.

Drittens wird der Export aber grossenteils überhaupt NICHT bezahlt, und zwar augrund des Target II systems im Euroraum werden die Schulden der Schuldenländer indirekt über EZB auf die Bundesbank und damit den deutschen Steuerzahler verschoben.

Im Handel mit den USA bekommen wir (bald) wertlose Dollar und Treasurybonds, die reines Papier darstellen.

Also, wir werden um den Verdienst des ehrlich und hart erwirtschafteten Exporterfolges betrogen und bezahlen die deutschen Exporte per Bundesschuld am Ende zu einem grossen Teil selbst!

Eben ein Weltgeldbetrugsystem!

Wenigstens haben wir uns aber die industrielle Basis erhalten, die die Angelsachsen abgegeben haben.

Die ganz großen Betrügereien der Zentralbanken, Finanzoligarchie und der Kleptoplutokratie liegen tiefer:

Betrug 1:
Fiatschuldgeldsystem – Schaffen von Papier/Giralgeld buchgstäblich aus dem Nichts!

Betrug 2:
Fractional Reserve Banking 1;30-1:100!
Für jedes Stück existentes Geld wird von der Bank ein Vielfaches aus der Luft geschaffen und als Darlehen dem Kunden gegeben.

Betrug 3:
Die private ‘Federal Reserve’ und die privaten Banken können durch Ausdehnung und Kontraktion der Geldmenge beliebig Zyklen von Inflation und Deflation erzeugen (tun aber so, als ob sie diese verhinderten!).

Betrug 4:
Inflation = Geldvermögen wird wertlos gemacht
Deflation = Sachvermögen werden wertlos gemacht

Betrug 5:
Kleptoplutokraten kaufen immer mehr Vermögen der Bevölkerung mit dem wertlosen Papiergeld auf, daß sie der Bevölkerung aufgeschwatzt hatten.

Betrug 6:
Zins- und Zinseszins oder äußerer Krieg ruinieren den Staat zuletzt und die Rothschilds etc fangen das Spiel von neuem an!

Deswegen brauchen wir in Deutschland und in Europa unsere eigenen Länderwährungen, eine Kooperation und einen Wettbewerb in einem Europa der Vaterlander, wie es gedacht war, eine Absage an die mannigfachen Kriege der letzten Jahre und die Befreiung von der Finanzdiktatur der Goldman Sucks et al, um wirtschaftlich und gesellschaftlich wieder in Fahrt zu kommen und unsere politische Freiheit zu retten.

Unser größter Reichtum und wichtigste Aufgabe ist aber die Sicherstellung unserer deutschen Jugend in Qualität und Quantität, die einmal Deutschland sein wird!
10.03.13 @ 22:11
Kommentar von: Bismarck [Besucher]
*****
BismarckWenn denn Griechenland statt Deutschland aus dem Euro geht, rast der Zug nur weiter auf die Wand zu und wird der Schrecken am Ende noch größer für Deutschland und Europa.

Die sauberste Lösung ist das Ende des TEUROs, dessen Ziel

1. erst Ausraubung des Wohlstandes der Europäer durch Hochfinanz:
die Ausraubung und Verarmung Europas durch Übernahme privater Bankschulden der Hochfinanz durch die Staaten Europas war !!

2. Errichtung der EUdSSR
nach der Weichklopfung der Europäer in einem derart ERZEUGTEN verelenden Europa dann die schrittweise und endgültige Zertörung der europäischen Nationalstaaten und Aufzwingung einer EUdSSR mit einem Rat (russisch Sowjet) mit Kommissaren und einem Abnickparlament, geleitet von ehemaligen Maoisten (wie Barroso) oder Kommunisten (wie Bendit-Cohn).

3. damit leichtere Kontrolle eines solchen wehrlosen und verarmten Europas durch die USA.

Nur Deutschlands Austritt (und am saubersten aller Staaten) aus dem Euro jetzt und die neue DM mit Heimholung der deutschen Goldreserven aus dem Ausland retten Deutschland vor immer weiteren wahnwitzigen Geldforderungen der anderen und geben gleichzeitig dem Resteuro bzw den Strukturschwachen die nötige Abwertung, um wirtschaftlich wieder wettbewerbsfähig zu werden und die finanzielle Notwendigkeit, die Ausgabenpolitik wieder realistisch an das Maß anzugleichen, daß man sich wirklich volkswirtschaftlich leisten kann. Und dann bekommen wir wieder Boden unter den Füssen.

Ist es möglich ? Freiheit ist nicht auf immer unterdrückbar!
10.03.13 @ 22:08
Kommentar von: Melanie [Besucher]
*****
MelanieEurokrise... die Ruhe vor dem Sturm..
Den Aussagen in diesem Artikel kann ich nur noch zustimmen.
Es kommt noch knüppeldick, so sicher wie das Amen in der Kirche.
Weg mit dieser Mafiabande.
Diese Verantwortlichen in Brüssel und den nationalen Regierungen ruinieren uns alle .
Wahrscheinlich ist das sogar so gewollt.
Sie lügen und betrügen alle, dass sich die Balken biegen,
Wer im Herbst diese Politarmee nochmal wählt,
der muß wissen, was dann kommt und das dürfte verdammt brutal werden.
Dieser ganze Clan muß weg, bevor sie ihr Werk vollenden .
04.03.13 @ 23:49
Kommentar von: pedrobergerac [Besucher]
pedrobergeracDas Instrument für die menschenverachtende Politik weltweit ist die Geldschöpfung durch Privatbanken.
Diese liegt weltweit in den Händen von 13 Familien und wird durch den "Round Table" gesteuert.
Die finanziellen Missstände
Unsere Welt ist in jeder Hinsicht bankrott: finanziell, wirtschaftlich, gesellschaftlich und moralisch. Der Grund für die globale Misere ist ein Finanzsystem, das auf jegliche Werte verzichtet, und „Geld“ willkürlich und in beliebiger Menge in Druckerpressen oder per Tastendruck am Computer in elektronischer Form erzeugen kann, ohne dabei eine reale Leistung erbringen zu müssen. Der ehemalige Direktor der „Bank of England“ und zweitreichste Brite seiner Zeit, Sir Josiah Stamp, erklärte in einer Rede anlässlich der Abschlussfeier an der University of Texas im Jahre 1927 vor etwa 150 Studenten selbstkritisch und in unmissverständlichen, klaren Worten die Funktionsweise eines schuldenbasierten Weltfinanzsystems:

„….Das moderne Bankensystem erzeugt Geld aus dem Nichts. Dieser Prozess ist
vielleicht der erstaunlichste Taschenspielertrick, der jemals erfunden wurde.
Das moderne Finanzwesen wurde in Ungerechtigkeit gezeugt und in Sünde
geboren ... „
Die Bankiers besitzen die Erde. Wenn Sie ihnen diese wegnehmen, ihnen aber die Macht der Geldschöpfung lassen, dann werden sie mit einem Federstrich genug Geld schöpfen, um die Erde wieder zurückzukaufen.

Würde der Staat, das Volk als wahrer Souverän, alles Geld dass er braucht, um Schulen, Krankenhäuser, Kindergärten, Straßen, Brücken etc. zu errichten und zu unterhalten, würde der Staat dieses Geld selber aus der Luft schöpfen (Fiat Money) wie es die Privatbanken machen, dann bräuchte er keine Kredite aufnehmen, ergo keine Zinsen zu zahlen, wäre nicht verschuldet und wir bräuchten deswegen keine Steuern zu zahlen.
So aber bekommt er das Geld von den Banken und muss alles tun, was die Banken wollen. Damit das nicht so offensichtlich ist gibt es ein wenig Geplänkel mit der Bankenaufsicht und dem Bund der Steuerzahler, um uns Allen Sand in die Augen zu
streuen.
04.03.13 @ 20:37
Kommentar von: Jörg Tannenberg [Besucher]
*****
Jörg TannenbergNieder mit der EU. Gebt uns die DM zurück und unsere Souveränität und Nationalität!
04.03.13 @ 19:07

Einen Kommentar hinterlassen


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht auf dieser Seite angezeigt.
SchlechtExzellent
(Zeilenumbrüche werden zu <br />)
(Für meinen nächsten Kommentar auf dieser Seite.)
(Andere Benutzer können mich kontaktieren - Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.)
E-Mail-Benachrichtiung bei neuen Kommentaren zu diesem Eintrag erhalten.
E-Mail-Benachrichtiung bei neuen Einträgen auf der Webseite erhalten.

Charts

EUR/USD (Euro / US-Dollar)
EUR/USD (Euro / US-Dollar) Chart
Gold
Kurse zu Gold, Silber, Platin, Palladium in USD | Gold.de
Kurse zu Gold, Silber, Platin, Palladium in EUR | Gold.de
Gold Chart
Silber
Kurse zu Gold, Silber, Platin, Palladium in USD | Gold.de
Kurse zu Gold, Silber, Platin, Palladium in USD | Gold.de
Silber Chart
BTC/USD (Bitcoin / US-Dollar)
BTC/USD (Bitcoin / US-Dollar) Chart
Kursanbieter: FXCM, Bitstamp

Nachrichten-Ticker

News



Finanzen


Blogs





Suche

Benachrichtigung

Geben Sie Ihren Namen und E-Mail-Adresse an, um Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

Statistik

Seitenaufrufe gesamt: 2.657.495
Aufrufe heute: 1.248
Aufrufe gestern: 2.021
max. Aufrufe pro Tag: 14.603
gerade online: 2
max. online: 340

Folgen Sie uns!